1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Wie mit einem verletztem, trotzigen ,sturen Mann umgehen?

Dieses Thema im Forum "Anonymes Forum" wurde erstellt von Gast 1590, 10 April 2018.

  1. Gast 1590

    Gast 1590 Guest

    Hallo zusammen, mein Problem sieht folgendermaßen aus:
    Es geht um meinen Exkollegen mit dem ich circa 8 Monate zusammen gearbeitet habe und der sich sehr in mich verliebt hat. Er lief mir indirekt die ganze Zeit hinter her, auch ich habe mich sehr in ihn verliebt, bin aber extrem schüchtern und vorsichtig. Hatte die ganze Zeit die bedenken , dass er "nur Spass" machte, und lenkte alles immer wieder in eine lockere, freundschaftliche Richtung und hoffte bzw wartete auf eine handfeste Bestätigung.... Wie ich im Nachhinein von einem weitern Exkollegen erfahren habe, war er aber tatsächlich total verliebt in mich und das er , obwohl er nach außen total ober cool erscheint, eigentlich total sensible wäre.

    Vor über 3 Monaten trennten sich unsere beruflichen Wege. Kurz vor Schluss , fragte er mal wieder versteckt und indirekt , ob ich mit wolle in einen Club. Ich habe den Wink mit dem Zaunpfahl leider nicht verstanden , zuckte mít den Schultern weil ich nicht verstand vorauf er hinaus wollte. Erst vor kurzen habe ich es begriffen... Er sah es wohl als Korb, lies sich aber nichts anmerken, und unsere Wege trennten sich ,zumindest in meinen Augen ,liebevoll-freundschaftlich.
    Ich versuchte nach circa 2 Wochen ,einen Kontakt zu ihm herzustellen. Meine Nachricht wurde von ihm ignoriert. Auch mein adden auf einem Netzwerk wird ignoriert, sowie meine immer wieder mal Likes ....
    Er ist ganz klar (und auch von 4 weiteren Quellen bestätigt) beleidigt, verletzt, extrem stur und trotzig.

    Was soll ich den jetzt tun? Auf ein "Hy ,lass uns doch mal wieder sehn" wird er nicht reagieren. Ich will ihm auch nicht gleich mein Herz zu Füßen legen, vielleicht ist er so gekränkt, dass er mich selbst dann ,abweist. So was würde ich nicht ertragen.

    Bitte keine Kommentare wie "kein Beziehungsmaterial" oder "vergiss den kindischen Idioten"
    Brauche mal bitte einen guten Rat, wie man das ganze noch retten kann.
    Danke
  2. Arrian

    Arrian Active Member

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    133
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,


    Das ist doch das ganze Problem hier: Er wurde abgewiesen und verletzt und du willst das nicht.

    So geht es aber nicht, du wirst ihn nicht dazu kriegen es noch einmal bei dir zu versuchen: Nun bist du am Zug, du musst den Sprung ins Ungewisse wagen und ihne direkt fragen. Und ja, es gibt die Möglichkeit abgewiesen zu werden. Aber da musst du dann durch. Offen und ehrlich über das sein was du möchtest und das Missverständnis von früher aufklären.

    Tricks, die helfen würden, gibt es nicht.

    MfG
    Arr

Diese Seite empfehlen