1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Wie ich meine Akne besiegt habe

Dieses Thema im Forum "Ich habe es geschafft! Meine Erfolgsgeschichte" wurde erstellt von Iutyzo, 22 September 2015.

  1. Iutyzo

    Iutyzo New Member

    Registriert seit:
    22 September 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo!

    Ihr kennt mich nicht, aber ich dachte das könnte ich mal hier hin schreiben.

    Ich kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass mir meine Akne meine Jugend versaut hat. Dadurch, dass ich immer schon etwas kleiner und dünner war, hat mir mein verpickeltes Gesicht absolut das Selbstbewusstsein geraubt. Es wurde immer schlimmer und erreichte in der 11. Klasse den Höhepunkt. Das ging so weit, dass ich Leuten nicht mehr in die Augen gucken konnte und immer an Leuten vorbeigeschaut habe, weil ich mich so für mein Gesicht geschämt habe. Nun fängt mein Studium in einer Woche an und alles was von dieser verdammten Krankheit übrig ist sind eine Menge Narben. Aber die krieg ich auch noch weg.


    Nunja, nun zur Erfolgsgeschichte:

    Ich bin vor jetzt genau 2 Jahren endlich zum Hautarzt gegangen. Dort hatte ich die Wahl zwischen einer Hormonbehandlung und einer oberflächlichen Behandlung. Die Hormonbehandlung hatte Nebenwirkungen bis hin zu Unfruchtbarkeit und Sichelzellenanämie (Letzteres häufig!!!). Der Arzt testete die oberflächliche Behandlung 4 Wochen und befand sie für ausreichend. Offen über die Akne zu sprechen und im Gesicht begutachtet zu werden war der Horror, aber es ging danach bergauf.

    Ich habe seitdem die folgende Medikation bekommen:
    (Diagnose Akne vulgaris, mittelschwer, leichte Knotenbildung, extrem fettige Haut)

    - Gesichtswasser (50% Ethanol, Erythromycinum 1%, Citronensäure 0,075%)
    2 Mal täglich aufgetragen per Tupfer

    - Gesichtscreme (50g LINOLA, 1,0g Erythromycinum, 0,25g Zinkoxid)
    Morgens aufgetragen

    - Creme für schlimme Stellen (Acnatac 10mg)

    Man gewöhnt sich nach der Zeit daran die Sachen aufzutragen. Man sieht ebenfalls nicht, dass etwas aufgetragen wurde.



    Nun die zusätzlichen Dinge, ich ich getan habe. Die Medizin half zwar, aber die dicken Entzündungen (auch Knoten genannt) gingen nicht weg.

    - Mindestens 3L Wasser am Tag trinken.
    Leitungswasser hilft, davon kann man mehr trinken ohne den Bauch so voller Kohlensäure zu haben.

    - Strikter Verzicht auf Süssigkeiten
    Ich habe das mal in den Ferien getestet, habe mich an einem Abend mit Keksen vollgestopft und am nächsten Morgen sah mein Gesicht schlimmer aus als es es jemals getan hatte. Das ist kein Hokuspokus, einfach mal danach googlen.

    - Alkoholkonsum reduzieren
    Spricht für sich selbst. Hat bei mir nicht so gravierende Auswirkungen wie Zucker, aber es hilft.

    - Nahrungsergänzungsmittel
    Ich habe mir Langzeitvitamine A-Z von Aldi besorgt, dazu Zinkcitrat und Vitamin B-Complex von Amazon. Achtet darauf, dass ihr Zinkcitrat bekommt, denn alles andere beinhaltet zu wenig elementares Zink, die 50mg auf den Packungen sind NICHT der echte Elementargehalt. Jeweils alle Tabletten täglich.

    - Behandlung mit UV-Lampen
    Auch Selbstbräuner genannt, helfen die UV-Strahlen bei der Heilung der Entzündungen und machen die Haut etwas brauner. Solarium geht natürlich auch.
    Im Sommer ruhig die Sonne ausnutzen, Sonnenbräune kaschiert 80% der Pickel.

    - Behandlung mit Rotlicht-Wärmelampen
    1-2 mal die Woche habe ich mich vor die Rotlichtlampe gesetzt. Das Infrarotlicht wirkt gegen die Entzündungen und die Wärme trocknet die Haut aus. Nicht übertreiben, sonst blättert die Haut ab!!

    - Sport
    Schwitzen reinigt die Poren und die erhöhte Durchblutung fördert die Abheilung. Dazu helfen ein paar Muskeln oder ein dünnerer Bauch bei der Wiederherstellung des Selbstbewusstseins.

    - Nicht Anfassen / Ausdrücken!
    Fasst euch nicht im Gesicht an. Verhindert jeden Kontakt der Haut mit schmutzigen Gegenständen. Die Haut kann wieder desensibilisiert werden, wenn die Akne weg ist, wenn ihr das vorher macht, wirds nur noch schlimmer. Mitesser, unreife Pickel oder tiefe Entzündungen NICHT ausdrücken oder dranrumknibbeln. Das macht es nur noch schlimmer und gibt Narben bis ans Lebensende. Ich habe so eine mitten auf der Nase, ein richtiger Krater...

    - Handtücher und Bettwäsche häufig wechseln
    Sollte Selbstverständlich sein. Bettwäsche mind. alle 2 Wochen wechseln, Bade- / Gesichtstücher jede Woche. Beim Abtrocknen vorsichtig sein, sonst reizt das die Poren zu sehr.

    - Starke Entzündungen mit Kamille behandeln
    Kamille wirkt stark entzündungshemmend. Bei einzelnen Entzündungen einfach einen Kamillenteebeutel kurz in kochend-heißes Wasser stellen und dann auf die Stelle auflegen. Zwischendurch wieder in das Wasser tauchen, damit es heiß bleibt. Tut saumäßig weh, hilft aber!
    Bei großflächigen Problemen macht euch ein Dampfbad. Erhitzt einen Topf Wasser und legt 3 Teebeutel hinein. Hängt euch dann mit einem Handtuch darüber.

    - Rasierer oder Messer desinfizieren!!
    Diese Maßnahme hat mir massiv geholfen. Wenn ihr eine Nadel zum aufstechen der reifen Pickel nutzt, desinfiziert sie.
    Wenn ihr euch rasiert, desinfiziert den Rasierer vor Benutzung.

    So, das wars erstmal. Wenn ich noch was vergessen habe werde ich es rein-editieren. Wenn das hier das falsche Forum für solche Guides ist, kann ein Mod das gern verschieben.

    Grundsätzliche Regel an alle Aknegeplagten: IHR SEID NICHT ALLEINE! Geht zum Arzt und reißt euch zusammen. Ich hatte eine schon ziemliche fiese Akne und habe sie so restlos in den Griff gekriegt.

    Viel Glück!
    Nadinsche gefällt dies.
  2. Bunny

    Bunny KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2007
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    159
    Hi,

    finde es super, dass du darüber berichtest... klasse das du Erfolg mit dieser Behandlung hattest :-)
  3. Blumenmädchen

    Blumenmädchen New Member

    Registriert seit:
    16 März 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Lutyzo,

    ich finde es auch super, dass du darüber so ehrlich geschrieben hast. Ich hatte früher auch Akne Probleme. Die sind jetzt weg, aber die Narben und Flecken sind geblieben. Du hast ja auch geschrieben, dass Du die auch noch weg bekommst, wirst Du auch! Was mir geholfen hat, war Microdermabrasion (Link entfernt paar Infos zur Behandlung, Preis etc.). Ist nicht das günstigste, aber es lohnt sich. Ich überlege mir auch das Philips Produkt für zu Hause zu bestellen (Link entfernt). Ich habe auf Blogs gelesen, dass das Produkt ganz gut ist, obwohl ich mich immer noch Frage ob der Preis nicht ein bisschen zu hoch ist... Na ja, kannst Du mal ausprobieren. Ich hoffe, das hilft Dir was! :wink:

    EDIT: Bitte keine Fremdverlinkungen, zu dem berichtet der Themen Ersteller, wie er seine Akne in den Griff bekam. Bunny
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 November 2015

Diese Seite empfehlen