1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Unruhe, Ängste, Schlafstörungen usw....

Dieses Thema im Forum "Kräuter und Garten" wurde erstellt von Mone, 20 Januar 2013.

  1. Mone

    Mone Active Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo zusammen,
    ich finde die Kräuter und Gartenecke echt toll und hab mir wirklich so schon Hilfe holen können.
    Jedoch habe ich noch nichts gefunden, was Ihr so gegen Unruhe, Ängste, Schlafstörungen usw tut?

    Melisse, Baldrian und Johanniskraut sollen hier für ja sehr gut sein, doch hat jemand eine Zusammenstellung dafür?
    Habe auch irgendwo mal gelesen, dass Johanniskraut die Wirkung der Pille beeinflussen soll!?!

    Was macht Ihr, wenn Ihr Euch in einem solchen "Zustand" befinden und habt Ihr Teemischungen, die Ihr als hilfreich einstufen würdet?

    Ich bin gespannt auf die Antworten schmile
  2. Bunny

    Bunny KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2007
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    159
    Hi,

    selber hab ich auch unter Schlafstörung und unruhe gelitten auch nerven flattern hatte ich oft.
    Johanniskraut hat bei mir kaum was gebracht.

    Ich kann dir Lavendel empfehlen, das hat mir mein Arzt und die Apothekerin empfohlen
    und ich seh es auch immer öfters in Magazinen.
    Hab mir diverse Lavendel Öle gekauft und ´Lavendeltabletten (die erhälst du in der Apotheke)!

    Ich finde es ist wirklich klasse, probier es aus.

    LG Bunny
  3. Mone

    Mone Active Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Danke Bunny schmile das werde ich mal testen.
    Hast Du die Öle dann als Raumduft benutzt, also weißt schon mit nem Teelicht drunter oder als Badezusatz oder wie muss ich das mit den Ölen verstehen?

    Werde mich mal schlau machen bei der Apotheke.
  4. Bunny

    Bunny KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2007
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    159
    Hi,

    oh entschuldige, hätte ich dazu schrieben sollen, benutze die Öle als Raum duft, aber ind er Badewanne ist das bestimmt auch eine
    super Idee!
    Ja geh mal in der Apotheke vorbei, die wissen bestimmt sofort was ich meine. Ist momentan das beste
    aus der Substanz des Lavendels auf dem Markt :-)

    Lg
  5. pink#flower

    pink#flower New Member

    Registriert seit:
    22 Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Lavendel kann ich auch nur empfehlen. Man kann da auch solche Kopfkissensprays verwenden, das tut auch sehr gut. Ebenfalls hilfreich ist Baldrian. Tees vor dem Schlafengehen wirken beruhigend, am besten Pfefferminze oder Kammille. Sehr hilfreich ist auch ein Glas warme Milch mit Honig und frischgeriebener Muskatnuss. Natürlich sollte man vor dem Schlafengehen auch nichts schweres mehr essen oder aufregende Filme schauen, das belastet nur und macht unruhig
  6. P@!nk!ll3r

    P@!nk!ll3r KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Mai 2006
    Beiträge:
    4.598
    Zustimmungen:
    141
    Oder pflanzliche Tabletten wie Lasea, basieren glaub ich auch auf Lavendel (schmecken leider auch danach...), beruhigen und
    ordnen den Geist vorm Schlafen gehen ohne großen Chemiemist.
    Bunny gefällt dies.
  7. Wallis

    Wallis KSF-Team/Mod Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    5.718
    Zustimmungen:
    728
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ach ja, die guten Hausmittelchen gegen Schlafstörungen.
    Kamillentee, Lavendel, Baldrian, Johanniskraut, warme Milch ... wirken bei mir nicht wirklich.

    Dann fällt mir immer dieser Hausmeister von der TV-Comdey die SIMSONS ein, wenn der sich ins Bett legt macht er das :wahn: und fällt sofort in den Schlaf.

    Nur das macht Kopfschmerzen.

    So eine Schlafstörung ist ein Unruhezustand. Was mir wirklich hilft ist meistens ein schönes warmes Vollbad oder Dusche.
  8. Bunny

    Bunny KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2007
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    159
    Ich rede auch von Lasea ;-)
    Das ist klasse, aber man muss es lange nehmen damit sich eine Wirkung zeigt.

    Baldrian und Magnesium können auch helfen, wenn sie zusammen genommen werden, erhält man zum Teil auch schon in
    gemischter Form im Drogeriehaus oder Reformhaus, aber in der Apotheke erhält man es in einer
    stärkeren Form die vielleicht besser helfen könnte.
    P@!nk!ll3r gefällt dies.
  9. P@!nk!ll3r

    P@!nk!ll3r KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Mai 2006
    Beiträge:
    4.598
    Zustimmungen:
    141
    Würde einfach mal das eine oder andere pflanzliche auf Empfehlung
    der Apotheke ausprobieren.
  10. Mone

    Mone Active Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    :blumen: DANKE für Eure Ratschläge....das mit dem Holzhammer, werd ich aber nicht testen :maus:
  11. Hanchan

    Hanchan New Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich litt bis vor zwei Jahren auch an regelmäßigen angstschüben und unruhen. Dann habe ich angefangen zu meditieren, viel Kräutertee zu mir genommen und mich auch mit dem spirituellen beschäftigt (bitte nicht auslachen!). Mir hat es geholfen, wenn ich meditiert habe und dabei geräuchert habe (wie man das aus dem Buddhismus kennt mir Räucherstäbchen etc), da diese eine beruhigende Wirkung haben. Alles wächst quasi im Garten und müsste nur getrocknet werden, man sollte sich aber vorher erkundigen! Baldrian nimmt man ja auch nicht ohne sich zu informieren.

Diese Seite empfehlen