1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Singlebörse oder Reallife?

Dieses Thema im Forum "Grundsatzdiskussionen" wurde erstellt von Misa, 28 Februar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Misa

    Misa Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden

    Hallo liebe Community,

    ich habe nicht direkt Kummer sondern eher eine Frage:
    Vor kurzem kam das Thema Partnersuche auf und da wurde von vielen Leuten gesagt, dass es nichts bringen würde, einen Partner (online) zu suchen, da diese Beziehungen meist erzwungen sind und nicht lange halten. Wenn der richtige Partner kommt, dann passiert es einfach ohne das man es erwartet.
    Da ich schon seit längerer Zeit alleine bin (aber noch nicht verzweifelt ;) hatte ich überlegt, mich bei einer Singlebörse o.ä. anzumelden. Nur grault es mich noch etwas davor.
    Mich würde nun interessieren, wie ihr das so seht. Habt ihr schon etwas erlebt, was das oben geschrieben untermautert oder seid ihr der Meinung, dass man nicht darauf warten sollte gefunden zu werden sondern selber suchen soll?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten.

    Danke
    LG Misa
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Februar 2014
  2. Mr.Jones

    Mr.Jones Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    333
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo!

    Um die Frage für dich besser beantworten zu können: weshalb grault es dich davor?
    Weiterhin entscheidend sind auch Kriterien wie: bist du ein Mann oder eine Frau, aktiver oder eher passiver Lebensstil, Altersgruppe, wie würdest du deine Attraktivität beim ersten oberflächlichen Eindruck einschätzen..?

    Singelbörsen können idealerweise eine gute Ergänzung zum konkreten eigenen Umsehen sein, andererseits hätte man dort zb. als schüchterner Mensch mehr Möglichkeiten, verschiedene Facetten seiner Persönlichkeit und von Kandidaten abzuklopfen, bevor man sich 'in echt' trifft.

    Ich kann dir daher pauschal nur mit einem entschiedenen 'JEIN' raten.

    Grüße!
  3. Blumi

    Blumi New Member

    Registriert seit:
    28 Februar 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,
    ich bin auch der Meinung, dass man warten sollte, ob man den Richtigen nicht einfach irgendwo da draußen findet, bevor man eine Singelbörse zu Rat zieht.
    Klar, wenn man wirklich verzweifelt ist kann man das ja mal ausprobieren, aber zuerst würde ich auf jeden Fall so suchen, ohne meine Daten in eine Maschine einzutippen, die irgendwas berechnet.
    Meiner Meinung nach dauert es dann auch noch eine Zeit lang, bis man da jemanden gefunden hat. Kommt aber natürlich auch auf das Alter an.

    Von daher bin ich für ein Ja, aber erst nach ausgebiger Suche in der realen Welt. Viel Glück und Gruß, Blumi.
  4. Mr.Jones

    Mr.Jones Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    333
    Geschlecht:
    männlich
    Sorry Blumi, das halte ich für eine pauschale Abwertung von allen, die (auch) virtuell auf Partnersuche gehen. Was soll das denn.

    Man muß sich mal vor Augen führen, daß die meisten Leute heutzutage, die gerne einen Beziehungspartner hätten, sich im echten Leben nicht trauen, den Mund aufzumachen wenn dann ein interessanter Mensch vor ihnen steht. Daraus folgt der Klassiker unter jungen Erwachsenen, man ballert sich so zu, daß man (frau) sich traut, wen anzulallen. Und oft klappts dann auch weil man damit den Geprächsfaden hat, den beide wieder aufnehmen können (kicher, kicher).
    Dazu kommt, auch sind sehr sehr viele von all den Leutchen, die sich überall in den Clubs und Veranstaltungen tummeln, meist schwer im Internet bzw. sozialen Medien unterwegs, da sitzen oder stehen dann oft mehrere zusammen und starren, statt sich zu unterhalten, in ihre Smartphones. Wenn man dann auch diese Dienste oder Singlebörsen in Anspruch nimmt, halte ich das nur für konsequent, denn heutzutage hat man ja auch Hunderte von fb-Freunden, die praktisch wie echte gezählt werden... Außerdem ist ein Single-Profil ja permanent aktiv und man weiß nie, was sich draus entwickelt. Außer daß man zunächst mal öffentlich eine Beziehungssuche bekundet.

    Und was die Beziehungs-Datenberechnung angeht, das ist in der Tat eine Vorgehensweise, die man kritisch betrachten kann was die Erfolge angeht außer den Summen, die Agenturen dafür gezahlt werden, von einem der beiden Partner...

    Grüße!
  5. löckchen

    löckchen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 Februar 2010
    Beiträge:
    5.178
    Zustimmungen:
    168
    Hallöchen Misa :wink:

    ich habe mich vor ca. 6 Jahren das erste Mal in einer Singlebörse angemeldet. Ich war damals nicht verzweifelt und eigentlich auch nicht auf der Suche nach einer Beziehung, habe es einfach nur aus Spaß getan. Nen Freund hat den link zu einer Seite geschickt und meinte ich solle mich mal anmelden, er ist auch da, ist ganz lustig. Also habe ich es getan. Einfach nur mal schauen. Ich war dort regelmäßig und intensiv online, habe jedoch eine sehr passive Rolle eingenommen. Ich habe niemanden angeschrieben und habe auch nur selten auf anderen Profilen gestöbert. Ich wurde angeschrieben und die Nachrichten waren leider nicht immer nett und angenehm. Das ein oder andere Mal war ich gezwungen, die Perverslinge zu melden. Andererseits haben sich da jedoch auch nette Gespräche entwickelt.
    Da ich jedoch weiterhin nicht auf der Suche nach einer Beziehung war, ist es zunächst beim Schreiben geblieben. Ich habe gleich von Anfang an mit offenen Karten gespielt. Einige haben sich daraufhin zurück gezogen, einige wollten trotzdem weiter Kontakt. Und so ists dann auch passiert, dass ich doch Interesse für einen entwickelt habe. Nach 4 Monaten habe ich mich auch mit ihm getroffen, dann nochmal und dann habe ich mich in ihn verguckt. Er hat mir auch nichts anderes vermittelt und so kamen wir zusammen. Ich schwebte auf meiner rosa Wolke und alles war schick, bis nach 4 Monaten die große Abfuhr kam. Ich war traurig und verletzt und für mich stand fest, nie wieder diese sch*** Singlebörsen, da sind nur "Verbrecher" drin.
    Als dann die erste Trauer verflogen war, kam die Wut und meine weibliche Zickenseite trat zum Vorschein. Ich MUSSTE unbedingt wissen, ob sich mein Ex wieder in der Singlebörse angemeldet hat. Ich hatte das enorme Verlangen, ihm hinterher zu spionieren :D. Also meldete ich mich wieder an. Und wieder war es das gleiche. Ich war nicht auf der Suche nach einer Beziehung. Die einzige Person nach der ich gesucht habe, war mein Ex. Andere Profile waren für mich tabu. Wenn mich jemand angeschrieben hat, habe ich ihm nett geschrieben, dass ich nicht auf der Suche nach einer Beziehung bin, mich nicht treffen will und auch nicht telefonieren möchte. Einige machten sich aus dem Staub, mit einigen schrieb ich lange nett hin und her, andere musste ich wieder melden, weil es weit unterhalb der Gürtellinie wurde.
    Mein Ex war natürlich nicht da. Da ich mir aber nicht sicher sein konnte ob er sich nicht doch wieder anmeldet, blieb ich dort und suchte von Zeit zu Zeit nach ihm (oh mein Gott, wie krank es sich mitterweile anhört :lol:).
    Irgendwann war es mit meiner Wut und Trauer nach ihm vorbei und ich bemerkte gar nicht, dass ich mit einem schon sehr lange schrieb. Er versuchte auch imer wieder ein Treffen aus mich heraus zu leiern, ich wies ihn immer wieder freundlich ab. Dennoch lies er sich nicht abwimmeln. Und es kam wie es kommen musste, ich wollte ihn nach - und wieder :kratz: waren es 4 Monate- treffen. Bis es dann soweit war vergingen nochmal 2 Wochen. Wir haben uns getroffen, dann nochmal und ich habe mich verguckt.
    Dejavue??? Nicht ganz. Diesmal hat es bei uns beiden richtig gefunkt :). Nach über einem Jahr Beziehung zogen wir zusammen. Nun wohnen wir bereits 1 1/2 Jahre zusammen und dieses Jahr wird noch geheiratet :hurra:.

    Singlebörse oder Reallife? Bei mir hats tatsächlich mit einer Singlebörse geklappt. Wie Mr.Jones schon schrieb, gerade bei schüchternen Personen baut es irgendwie Barrieren ab. Die Hemmschwelle mit jemanden ins Gespräch zu kommen ist wirklich niedriger. Das hat aber auch zur Folge, dass man sich vielen Perverslingen konfrontiert sehen kann. Aber durchs melden und "ignore" hat man sie auch schnell vom Hals.
    Ich denke wichtig ist, dass man nicht zwanghaft sucht, sei es jetzt in einer Börse oder im Reallife. Man muss offen sein und sich darauf einlassen können. Die Erwartungen sollten nicht zu hoch sein, d.h., man sollte nicht erpicht auf eine Beziehung aus sein. Man muss "es" einfach auf sich zukommen lassen und dabei ehrlich zu sich selbst und zu seinem gegenüber sein. Und wenn es funkt, dann funkt es, und wenn nicht, war es einfach noch nicht der/ die Richtige.
    Nadinsche und Äpfelchen gefällt dies.
  6. Darina

    Darina New Member

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    HE
    Ich gehöre auch zu denen, die ihren Traummann durch eine AOL-Singlebörse kennenlernte. Wir feiern im Dezember unser 10. Hochzeitstag. ;) Noch Fragen?

    Es ist dumm zu pauschalisieren, ob es besser ist reallife oder via Internet jemanden kennenzulernen. Das Schicksal lauert nämlich überall. Meine Meinung.
    AngryNerd und Nadinsche gefällt dies.
  7. Bunny

    Bunny KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2007
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    159
    Keine Fremdverlinkungen, und bitte nicht auf veraltete Themen antworten.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen