1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Sehe Morgens Lichtpunkte

Dieses Thema im Forum "Wohlfühlen" wurde erstellt von Einfach_Luft, 27 Oktober 2014.

  1. Einfach_Luft

    Einfach_Luft Guest

    Guten Morgen wertes Forum....

    ich habe mal eine Frage bezüglich einer Sache di ich schon öfters bei mir festgestellt habe....

    Vielleicht kennt das auch Jemand von Euch.. eventuell sogar die Brillenträger eher angesprochen.

    Jedenfalls merke ich schon eine Weile dass ich morgens im Bad bin und das licht an mache... wenn ich dann durch den Schein geblendet auf den Boden schaue im ersten Moment, sehe ich wie aus meinen Augen winzige Lichtpunkte in den Raum fliegen, die aber natürlich nicht real sind!

    Es gibt ja diesen Peripherie Test.. wo das Gesichtsfeld getestet wird.. z.b. für Gabelstaplerfahrer, aber auch für Biker ganz wichtig.

    So ähnlich sieht dass dann auch aus, aber nicht so stark vom Licht her und dauert auch nur wenige Momente ....
    Finde ich schon komisch und ist auch nicht jeden Tag.. es kommt und geht....
    Also meine Brille ist aktuell auf den neusten Stand der Sehstärke....

    Kennt Jemand das Problem vielleicht auch oder weiß was es ist und woher es kommt?
    Klar Augenarzt ist ok... aber kann ja auch was harmloses sein.... zumindest nicht bedenklich im Sinne von Einschränkungen.


    Besten Dank schon mal vorab...

    LG
    Einfach Luft
  2. Mr.Jones

    Mr.Jones Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    333
    Geschlecht:
    männlich
    -> Nacken / Muskulatur / obere Wirbelsäule/ Nervenstränge auf Verschiebungen, Verhärtungen und Einklemmungen checken, generell Muskulatur und Durchblutung sachte anregen in der Region, Wärme, vernünftige Kissen / Unterlagen, ätherische Öle (Minzöl, Einreibemittelchen mit Alkohol, Erkältungssalbe), grundsätzliche koordinierte Bewegung des gesamten Rückgrades - Skelettes / Walken / Spazierengehen, Kopf vernünftig halten und stützen auch beim Ablegen und Nacken vernünftig abstützen, keine Nerven-/Blutbahnen durch unsachgemäße Kissenlagerung abknicken!

    Ansonsten weiter beobachten, sonst Hausarzt!

    Grüße
  3. Wallis

    Wallis KSF-Team/Mod Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    5.718
    Zustimmungen:
    728
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo.

    Ich bin vom Brillentragen nicht überzeugt, denn ich empfand es von Anfang an so,
    dass jemand über Fußschmerzen klagt, und er bekommt sogleich einen Rollstuhl verschrieben,
    wodurch die Fuß- und Beinmuskeln zusätzlich abschwächen, was dem auch nicht abgeholfen wird,
    stattdessen wird ein "stärkerer Rollstuhl" verschrieben ... (meine Meinung).

    Schließlich fand ich ein sehr interessantes Büchlein von Harry Benjamin "Ohne Brille, bis ins hohe Alter", und zwar mit Erstauflage von 1929, allerdings ist es weltweit ein Dauerbrenner geworden, und hier in Deutschland gab es schon in 1996 die 25.Auflage (!), Verlag Hermann Bauer KG.
    Der Autor war selbst stark sehgestört und Brillenträger, dem die Brille immer weiter verstärkt wurde, er dadurch aber keine Abhilfe erfuhr.
    Im Buch schildert der Autor, wie er durch beständige und bestimmte Übungen die Augenmuskeln wieder kräftigte und über die Zeit gänzlich auf eine Brille verzichten konnte, was für die Augenärzte schon damals phänomenal war.

    Wenn dir ein Check-up bei deinem Augenarzt nicht sonderlich hilft, außer eine stärkere Brille verordnet zu bekommen, würde es dir vielleicht auch helfen, die im o.g. Buch beschriebenen gezielten Augenmuskeltraining zu machen?

    Hinzu kommt neuerdings aber auch eine andere Sache: Feinstaub in der Atmosphäre. Manche haben das Gefühl, als wenn sie ständig irgendwelche Flüselchen in den Augen hätten, was tatsächlich auch sein kann. Und schaut man durch die Wimpern reflektieren sie im Licht wie "Lichtpunkte".
    Auch solche Dinge kannst du mit den im o.g. Buch vorgeschlagenen Übungen evtl. bei dir beheben, weil dort zB eine der Übungen ist, sich die Augen morgens und abends mit kalten Wasser zu bespritzen (zwei Hände voll Wasser und 20mal gegen die Augen klatschen, danach sanft aber bis zur Wärme mit weichen Handtuch trocknen). Weiteres dazu findest du im o.g. Buch.

    Sind deine Augen evtl. durch Computerarbeiten überreizt, gibt es auch spezielle Brillen, um solchen Augenstreß abzufangen, zB Essilor-Brillen gegen UV-Strahlen und gegen blau-violettes Licht (erkundige dich ggfs. bei deinem Optiker oder Augenarzt).

    Für leichtere Augenreizungen kann man sich in Apotheken auch freiverkäufliche Augentropfen kaufen, zum Beispiel "Augentrost" (das ist ein Kraut, das als Tröpfchenessenz verkauft wird), und lasse dich von der Apotheke dazu informieren.

    Grüsse, Wallis
    Zuletzt bearbeitet: 28 Oktober 2014
  4. Einfach_Luft

    Einfach_Luft Guest

    HUHU Wallis,

    besten Dank für deinen Beitrag....

    Ist ja witzig....

    Das Buch habe ich auch.... und gewisse Übungen kenne ich schon......

    Ich denke nicht dass es an der Brillenstärke liegt... meine aktuellen Brillen sind ca. 4 Wochen alt.
    Und da ich auch Brillensammler bin.. als Hobby... habe ich für jeden Zweckt das Richtige Zur Hand!

    Das Problem ist nur hin und wieder mal auffällig.. und tut auch net weh.. dauert auch meinst nur 1 Min.

    Ich denke dass eventuell der Augendruck schwankt....
    Dazu muss ich noch sagen dass ich sowieso auf sehr helles Licht reagier, und daher auch verschiedenfarbige Gläser habe.. ja nach Zweck...

    Die Brille auf dem Profilbild ist z.B. eine zum Fahren in der Nacht.. und tagsüber ideal als Sonnenbrille.

    Mal beim Optiker vorsprechen... ja nach dem...

    Einen schönen Abend noch,

    LG
    Einfach Luft

Diese Seite empfehlen