1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH




Planlos und Verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Beruf, Ausbildung und Co." wurde erstellt von lilie037, 18 April 2017.

  1. lilie037

    lilie037 New Member

    Registriert seit:
    18 April 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,
    ich schreibe hier da ich echt keine Idee habe wie es weiter gehen soll. Ich fühle mich richtig schlecht weil ich keine Idee habe wie es weiter gehen soll (vorallem beruflich).
    Da ich mittlerweile schon 24 Jahre alt bin und noch nichts erreicht habe abgesehen von meinem Abitur.
    2015 habe ich eine Ausbildung zur Gesundheits -und Krankenpflegerin angefangen. Anfangs hat mir die Ausbildung super Spaß gemacht, ich kam gut in der Klasse zurecht und habe mich auch im Betrieb recht wohl gefühlt. Dann gab es in der Schule Schwierigkeiten unter den Lehrern und es ist immer mehr Unterricht ausgefallen und es herrschte Chaos. Dazu kam noch das ich leider immer öfter mal Krank wurde, teilweise bin ich trotzdem zur Arbeit, da man laut Gesetzt nur 10% der Ausbildungszeit versäumen darf . Ich wollte alles unbedinngt schaffen und das noch mit 100% Genauigkeit.
    Dann kam noch dies und das dazu... sodass mein Lehrer meinte ich solle erstmal zu Hause bleiben und Gesund werden ( er spielte damit auf meine labile Phsyche an).
    Ich musste dann zur Schulphychologin und zum Psyichater - der mir erstmal mit Medis verschrieb, da ich nicht mehr zur Ruhe kam und nicht schlafen konnte und immer nur heulen musste.

    Jetzt sitzte ich seit August 2016 nur dumm rum um es krass zu sagen und hab keine Idee war ich machen könnte. Ich musste wieder bei meinen Eltern einziehen und meine Wohnung Kündigen, damit ich nicht auch noch in die Schuldenfalle gerate.
    Ich freue mich über jede Anregung und Idee . :):schäm:

    Liebe Grüße
  2. Diese Großflächige Werbung sehen nur Gäste!!



  3. Shadowangel

    Shadowangel Active Member

    Registriert seit:
    21 Juli 2010
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo lilie037,

    was erwartest du denn jetzt von uns? Dass wir dir sagen wie du dein Leben wieder in den Griff bekommst?

    Wie schauts denn aktuell mit deiner psychischen Verfassung aus? Bist du in der Lage deine Ausbildung wieder aufzugreifen und fortzuführen? Wenn ja, dann tu das. Wenn nein, wirst du nicht umhin kommen, das Thema anzupacken und erst mal gesund werden oder zumindest stabil.

    Und wenn das geschafft ist, fang eine Ausbildung oder ein Studium an und beginne etwas für dich und dein Leben zu tun.

    LG shadow
  4. michael-erichsen.de

    michael-erichsen.de New Member

    Registriert seit:
    8 Juli 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hallo lilie037,
    hattest du denn früher schon Probleme mit deiner seelischen Verfassung (deprimiert, antriebslos usw.)
    oder ist das erst im Laufe der Ausbildung aufgetreten?

    Ich frage mich immer zuerst, gerade bei jungen Menschen, was hat denn die depressive Verstimmung
    (die du beschrieben hast) ausgelöst, bzw. welche Bedingungen sind für dich so belastend, dass du dich
    so niedergedrückt fühlst?

    Viele Grüße
    Michael
Diese Großflächige Werbung sehen nur Gäste!!


Diese Seite empfehlen