1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Orchidee

Dieses Thema im Forum "Kräuter und Garten" wurde erstellt von oldman, 11 März 2010.

  1. oldman

    oldman Guest

    Hi!
    Meine Mutter hatte zu Weihnachten eine Orchidee bekommen.
    Nach und nach hat das Teil,Name weiß ich nicht,hat so rosa geblüht,
    ihre Blüten abgeworfen.
    Ich hatte den fauligen Teil vom Stengel abgesenst.
    Wasser bekommt sie regelmäßig,alle 5-6 Tage.
    Die Blätter sind noch dunkelgrün und glänzen wie poliert.

    Frage an die Gärtner unter Euch,was mache ich mit dem Ding,
    blüht die nochmal oder kann das Teil auf den Kompost(Mülltonne)?
  2. hope

    hope New Member

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Ooooh schön Orchideen - ich habe an die 30 Stück in allen Formen und Farben! :heart:

    Alles was braun wird schneidest Du ab - aber nur das. Wenn nur die Blüten abfallen und der Stengel grün bleibt braucht sie gut ein halbes Jahr und länger bis sie neue Blüten bekommt. Hin und wieder ruhig mal düngen, da aber nen Orchideendünger nehmen. Habe auch schon normalen genommen aber dadurch das sie dies andere Substrat haben is der spezielle besser geeignet.

    Die neuen Triebe dann rechtzeitig hoch binden damit sie gerade wachsen und gestützt werden.

    Orchideen halten bei richtiger Pflege Jaaaahre lang... Nur keine Staunässe - mäßig gießen.
  3. oldman

    oldman Guest

    Ohh,danke für die schnelle Antwort,werd's probieren.

    Ich war zwar mal vor Jahren bei Münster in einer Orchideenzucht,
    aber da war ich durch die Arbeit etwas eingeschränkt,konnte
    mich nicht so richtig schlau machen.

    Aber das hätte Dir sicher gefallen.
    Wenn man in das Gewächshaus rein kam,war man von dem Duft fast wie benebelt.
    Die hatten einige Sorten,die herrlich dufteten.
    Nur wenn da hunderte solcher Teile sind,läuft man wie stoned durch Gewächshaus.:lol:
  4. hope

    hope New Member

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    :lol: Ja das glaub ich, war sicher schön. Ich hab auch so eine die man sofort riecht sobald man den Raum hier betritt. Aber gar nicht unangenehm.
  5. oldman

    oldman Guest

    @hope
    Weißt Du wie die angezogen werden?
    Die winzigen Ableger kommen auf ein Substrat,das aussieht,
    wie feines Moos und dann kommen die in ein Schraubglas.
    Etwa die Größe,wie ein Rotkohlglas,das wird auf die Seite gelegt,
    zwei Fingerhüte Wasser rein und dann wird der Deckel zugeschraubt,
    für zwei Wochen.
    Bei viel Wärme bildet sich dann eine Minipflanze,die
    man dann normal im Gewächshaus einpflanzt,das aber eine
    Schleuse hat,damit keine kalte Luft rein kommt.

    Wir mußten damals zu zweit drei Gewächshäuser neu verkabeln,
    neuen Computer einbauen und dann alles einstellen.
    War 'ne sau Arbeit,zwar kaum dreckig,aber ätzend warm.

    Die Pflanzen werden da sauber veräppelt.Durch eine spezielle
    Beschattungsanlage,dauert der Tag 6 Stunden und die Nacht
    nur 4 Stunden,so wachsen die Pflanzen schneller,die sonst
    teilweise Jahrzehnte bis zur Versandtreife brauchen würden.

    Eine einzige Orchidee hat mir besonders gefallen,wie sie heißt,
    weiß ich nicht.Aber stelle Dir vor,ein Büschel Gras,etwa 60cm hoch,
    etwa 80cm Durchmesser und die Halmbreite ca. 2cm.
    Daraus wuchs ein Stengel gut 1 1/2 - 2cm dick und etwa 2m hoch.
    An dem Stengel waren etwa 10-12 Blüten,jede etwa so groß,
    wie eine Pampelmuse,blutrot und ein Duft wie frische Zitrusfrüchte.

    Selbst mein Arbeitskollege war hin und weg und der hatte sonst mit
    Blumen absolut nix am Hut.

    Das Ding war damals über 30Jahre alt und absolut unverkäuflich.

    Eigentlich mag ich keine Orchideen,weil der Stengel so nackt ist
    und da nur drei bis fünf kleine Blüten dran sind.

    Aber das Ding...sowas habe ich noch nie wieder gesehen oder
    gerochen,das hat mir sehr gefallen.:wink:
  6. hope

    hope New Member

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Nein gezogen hab ich mir noch keine selber. Mir fehlt im Moment der Platz hier. Alles voll Pflanzen. :schäm:

    Ja es gibt da wunderschöne Exemplare. Es gibt ja verschiedene Sorten an Blüten, die sind einfach einmalig alle samt. Mein Opa hat immer Orchideen gehabt, hatte da echt ein Händchen für und nach seinem Tod habe ich viele davon übernommen, wahrscheinlich deswegen die Liebe zu diesen Pflanzen. :)
  7. oldman

    oldman Guest

    Noch eine Frage:
    Wo muß ich die Orchidee hinstellen?

    An's Fenster geht nicht,wir haben 'ne Dachwohnung,
    die einzigsten Blumen,die sich am Fenster halten,
    sind aus Plastik,weil sonst verbrennen die da.

    Die Pflanze steht jetzt hinten im Zimmer,
    wo die Sonne nicht hinreicht.
  8. hope

    hope New Member

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Sie muss hell stehen irgendwo am Fenster aber keine direkte Sonne, also im Sommer nicht den ganzen Nachmittag in der prallen Sonne stehen lassen. Am Besten an einen Platz wo sie die Strahlen nicht mehr oder nur ganz eben erreichen. Es darf ihr nicht zu warm werden!
  9. oldman

    oldman Guest

Diese Seite empfehlen