1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH




Muss ich ihn gehen lassen ?

Dieses Thema im Forum "Anonymes Forum" wurde erstellt von DontForget, 13 Juni 2017.

  1. DontForget

    DontForget Guest

    Mein Hase hatte Blut in der Toilette, bin daher eben zum Tierarzt. Nach mehreren Untersuchungen sowie Röntgenaufnahmen konnte sie feststellen, dass er einen Tumor hat der bereits verstreut ist. Er hat Krebs :(

    Seine Blase hat einen Blasenstein, wodurch er Schmerzen hat.

    Er hat Mittel bekommen sowie Antibiotika.

    Muss in 2 Tagen zur Nachuntersuchung und ich muss das nicht sofort entscheiden . Die Ärztin meinte man könnte ihn mit Schmerztherapie am Leben halten und er könne mit dem Blasenstein leben.

    Er ist wie ein Kind für mich. Liebe ihn so sehr :( aber ich denke ich muss für ihn entscheiden..... Weiß nicht wie sehr er leidet.... wenn die sich doch täuschen und falsch liegen.
  2. Diese Großflächige Werbung sehen nur Gäste!!



  3. Arrian

    Arrian Active Member

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    du machst hier etwas sehr gefährliches für das Tier: Du vermenschlichst es. "Er ist wie ein Kind für mich."

    Nun versteh mich nicht falsch, es ist nicht schlecht seine Haustiere zu lieben. Aber das sind Tiere. Keine Menschen. Und sie müssen wie Tiere behandelt werden, sonst geht es ihnen schlecht. (Stell dir mal vor du würdest den Hasen nicht mehr füttern sondern zur Schule schicken mit nem Pausenbrot... der wird dabei nicht glücklich)

    Und als Tierhalter ist es unsere oberste Pflicht den Tieren ein möglichst angenehmes, naturnahes Leben zu bieten. Das sind wir den Tieren schuldig. Das bedeutet nicht sie unter Drogen zu setzen und das leben unnatürlich zu verlängern.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem ein Tier stirbt. Je nach Art können das einige Monate, Jahre oder Jahrzehnte sein. Aber es kommt der Tag.

    Ich würde deinem Tier ermöglichen zu ruhen und die Schmerzen und Leiden ersparen. Dass das Tier komplett schmerzfrei sein wird, ist nicht gesagt. Das sie die Ärzte täuschen... halte ich für ausgeschlossen. Die sind auch (und vielleicht als allererste) dem Wohl des Tieres verschrieben, die würden kein Tier einschläfern, das nicht unglaublich leidet.

    Ich meine... letztenendes ist es deine Entscheidung und das Tier ist rechtlich gesehen dein Eigentum. Du kannst also damit machen was du willst (im Prinzip). Du kannst dich aber auch gegen deinen Egoismus entscheiden und das Tier erlösen. Denn sind wir mal ehrlich: Am Leben lassen willst das Tier nur für dich. Der Hase hat da überhaupt nix von. Er wird unter Drogen gesetzt, hat wahrscheinlich trotzdem noch Schmerzen und der Krebs wird auch nicht geheilt. Heisst er wird irgendwann jämmerlichst an Organversagen sterben. Gut du wirst davon nicht all zuviel mitbekommen und dir wird es schnell vorkommen, weil du den Leidensweg einfach nicht so nachvollziehen kannst, wie bei einem Menschen. Aber irgendwann wird es so kommen.

    MfG
    Arr
    Summerbird gefällt dies.
  4. Summerbird

    Summerbird KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Dezember 2009
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    167
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    sehr dorfig
    Hallo,

    wenn du abwartest, kann es sein, dass du erlebst, wie dein Tier leidet und glaube mir, ein Bild von deinem geliebten Haustier, wie es unter Schmerzen stirbt, dass wirst du so schnell nicht vergessen und du möchtest dir bestimmt keine Vorwürfe hinterher machen.

    Ein Tier kann einem nun mal nicht mit Worten mitteilen, ob es leidet oder nicht.

    Klar ist es traurig, ein Tier einschläfern zu lassen, aber die setzen es erst in eine Narkose und dann geben sie ein Medikament, dass zum Herzstillstand führt. Das heißt, dein Tier bekommt davon nichts mit. Nur die beginnende Narkose, die einsetzt. Das machen sie sehr vorsichtig und sanft.

    Niemand sagt, dass das einfach ist, aber wenn du dein Tier liebst, dann such den besten Weg für dein Tier aus und nicht für dich, egal wie weh es tut.

    Alles Liebe, Summerbird
    Hase55 gefällt dies.
  5. Hase55

    Hase55 Active Member

    Registriert seit:
    8 Mai 2013
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    202
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Halle
    Ich mag Tiere. Sie können einen Menschen bedingungslos lieben, sind immer treu. Aber sie können Eines nicht, ihre Schmerzen kundtun, einem nicht sagen wo es wehtut und wie stak der Schmerz ist.
    Unser heiß-geliebtes Kätzchen mussten wir auch "gehen" lassen und wir empfanden es als einen "Gefallen" für sie, damit sie nicht mehr leiden muß. Manche Lebewesen begleiten uns eine Zeit lang auf unserem eigenen Weg und bleiben auch in unseren Erinnerungen erhalten.
    Der Mensch kann nur sehr schwer mit "Verlust" umgehen........ egal was er verliert. Er muß es nur gern gehabt haben.

    Lass dein Häschen gehen......... traurige Grüße.
Diese Großflächige Werbung sehen nur Gäste!!


Diese Seite empfehlen