1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Lebensumstellung

Dieses Thema im Forum "Wohlfühlen" wurde erstellt von Blumengruß, 16 Februar 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blumengruß

    Blumengruß Member

    Registriert seit:
    11 März 2014
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Sehr geehrte Freunde!

    Seit ich nicht mehr am Arbeiten bin und kurz nach dem letzten Arbeitstag eine Woche krank war fiel es mir wie Schuppen von den Augen! Zu fiele Fehler gemacht! Wenn ich im Streß war zu viel Caffee, keine gesunde Ernährung, zu viel Wechselschicht ohne Rhythmus, das machte mich kaputt, Schluß damit!

    Ich trank täglich bis zu 12 Tassen Caffee, schon Morgens um halb 4 im Zug. Seit ca 14 Tagen trinke ich ca 12 Tassen am Tag weniger, nur noch Tee, Milch und Fruchtsaft, ich fühle mich deutlich besser! Keine Hektik mehr, wow Entspannen, tut das gut.

    Ich schreibe noch mehr aber in Stücken, es muss ja kein langer Text werden den eh keiner liest, ich möchte Euch Ermutigen meinen Beispiel zu Folgen, bis denne mal! :wink:
  2. Arrian

    Arrian Active Member

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    133
    Geschlecht:
    männlich
    Ich weiß schon warum ich mir Kaffee nicht antue :D
    Mind4eva gefällt dies.
  3. Wallis

    Wallis KSF-Team/Mod Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    5.718
    Zustimmungen:
    728
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hey Blumengruß,

    hört sich an, als wenn du gerade das "Fasten" für dich entdeckt hättest,
    und von dessen Wirkung du begeistert bist.

    Jaja, wie ich aus zeitaktuellen Medienberichte hörte, wären die Deutschen gar nicht so abgeneigt gegen das Fasten.
    Berichte uns weiter, wie es dir mit dem Fasten ergeht, womit ich natürlich meine, deine Lebensumstellung, nachdem du dir bewußter geworden bist, wie ungesund dein früherer Arbeitseinsatz war und wie du dein Leben nun neu zu gestalten beginnst.

    Viel Erfolg dabei!

    Grüsse, Wallis
  4. Blumengruß

    Blumengruß Member

    Registriert seit:
    11 März 2014
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Mein größtes Problem: Mir geht es zwar gut ich Esse aber nur Abends etwas und Hunger habe ich dann eigentlich nicht, ansonsten geht es mir gut, zur Zeit viel mit der Auflösung der Wohnung meiner Mutter zu tun.

    Ich merke doch jeden Tag wie gut es ist keine Verpflichtungen zu haben und es tut mir gut, mir fehlt nur wenig das aber leider sehr.

    Und bis heute habe ich immer noch nicht einen Schluck Caffee getruken, Milch, Säfte und und....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen