1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Hätt ich das vorher gewusst

Dieses Thema im Forum "Ehe, Beziehung und Partnerschaft" wurde erstellt von Edison06, 26 November 2009.

  1. Edison06

    Edison06 New Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wie soll ich am besten anfangen ...
    Also... Ende September war es soweit das ich mein Ticket zur Arbeit nicht mehr bezahlen konnte und es mir auch gesundheitlich nicht mehr so gut ging (5 Jahre Gepäckdienst am Flughafen FFM, Gelenke alle entzündet).
    Ich ging also zu meinem Betriebsratsvorsitzenden und erklärte ihm meine Situation und wie es weitergehen soll da es keine alternativen Arbeitsplätze in der Firma gab. Wir einigten uns dann auf die Auflösung mit Abfindung des Arbeitsverhältnisses, gut und schön soweit.
    Jetzt überlegten meine Frau und ich ob es jetzt nicht möglich wäre in die Nähe meiner Mutter zu ziehen (wohnt ca. 500 km weiter weg) da wir ja fast jeden Monat einmal zu ihr gefahren sind um ihr in ihrem hohem Alter etwas zur Seite zu stehen. O.K. wir taten es und dabei ging die ganze Abfindung drauf, na egal dachten wir, ich bekomme ja erst mal ALG1 und der Rest wird sich finden. Aber denkste, 67 Tage durch das AA Leipzig gesperrt ohne überhaupt auf die Gründe einzugehen. Wir haben darauf hin ALG2 beantragt mit der Auskunft das wir wahrscheinlich da auch nix bekommen wegen der Abfindung und jetzt stehen wir völlig mittellos da weil wir halt zu sozial gedacht haben!!
    Am 03.12. ist die Miete fällig aber die werden wir nicht zahlen können und im Endeffekt ...... na ja!
    Was ich noch sagen wollte, ich stamme aus dieser Gegend (Leipzig) und war immer sehr gut auf diese meine Stadt zu sprechen weil ich sie nach der Wende mit aufgebaut habe aber was ich und meine Frau jetzt und hier erleben müssen verschlägt uns die Sprache!
    Das ist nicht mehr die Stadt die ich kenne und werde auch alles daran setzen um wieder nach Frankfurt / Main zu kommen aber diesmal muß ich meine Mutter für immer allein lassen weil es der Staat so will.

    Gruß Edison
  2. kleines05

    kleines05 KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31 Mai 2006
    Beiträge:
    27.450
    Zustimmungen:
    38
    Geschlecht:
    weiblich
    Hi Edison,

    willkommen in der Bundesrepublik Deutschland !!! :motz::motz::motz: - sorry - ist in keinster Weise abfällig oder negativ Dir gegenüber gemeint :) - aber was hier z.Z. abgeht, ist wirklich nicht mehr zu verkraften :aergern:

    Ich könnte jetzt ganz böse werden und Dir schreiben: hättest Du Dich mal besser "vorher" informiert :) - aber okay, das wär wirklich böse :) - nu heißt es nur noch irgendwie die Schadensbegrenzung zu betreiben.

    Sieh zu, dass Du den Ämtern die Türen einrennst. Poche auf Dein Recht, dass ein JEDER Bürger dieses Landes ein gewisses Existenzminimum zusteht. Berufe Dich auf Präzedenzfälle, schaff Dir ein dickes Fell an und mach denen so richtig die Hölle heiß :) - in Deutschland gilt immer noch: gleiches Recht für alle ! und das ist ernsthaft so - Du musst nur entsprechende Urteile finden - auch wenn es Urteile von Promis sind ! Die gelten genau so für Dich - weiß nur kaum jemand :)

    Deiner Mutter steht ganz klar Unterstützung zu und Dir ebenfalls. Die Abfindung können sie Dir natürlich bis zu einem gewissen Grad anrechnen - nur ist ja jetzt nachweisbar davon so gut wie nix mehr übrig. Also bist Du in der Beweispflicht !

    Leg ihnen so viele Unterlagen auf den Tisch, dass sie sich die nä. Monate vor Arbeit nicht retten können - argumentiere was das Zeug hält - und bestehe in der Zwischenzeit auf Ausgleichszahlungen.

    Sie können ja später immer noch versuchen diese wieder einzuklagen :D

    Werd einfach auch mal richtig böse :)

    einen ganz lieben Gruß
    und ein noch viel dickeres Fell

    die kleine
  3. Edison06

    Edison06 New Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke kleines05!

    Eigentlich hab ich schon sehr viel in meinem Leben durchmachen müssen von kein Geld bis Hunger etc, aber das ich meine Frau weinen gesehen hab das gab es noch nie seit ich sie kenne!
    Jetzt werd ich böse und gemein was noch nie meine Natur war!

    Gruß Edison

    P.S. Ich wünsche jedem der von oder nach Leipzig über Frankfurt fliegt eine gute Reise denn das war meine "Familie" die immer noch zu mir stehen.
  4. falko

    falko KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    0
    @Edison06,
    Du hast sicher Zeugen, Ärzte usw. dass deine Muttern nichts mehr machen konnte.
    Vom Arzt bestätigen lassen. Es gibt für Härtefälle immer Geld.
    Hole dir einen Beratungsschein für einen Anwalt. Suche nach tachles und Hartz IV forum und mach dich schlau.
    Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass Du wegen der Mini Abfindung gesperrt wurdest. Nach Leipzig aus familieren Gründen zu gehen kann dir keiner zum Vorwurf machen.
    Ich glaube eher Du hast dich zu spät bei der BA gemeldet.
    mfg falko
  5. Edison06

    Edison06 New Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo falko!

    Meine Mutter wohnt auf einem Dorf das du nicht auf der Landkarte findest, eine klitzekleine Wohnung und ihr Garten das ist ihr ein und alles und von Ärzten ... Gott bewahre, ich krieg sie nicht hin!
    Was du meinst mit zu spät melden macht eine sperre von 7 Tagen aus die ich ganz locker weggesteckt hätte zugunsten meiner Mutter.

    Gruß Edison

Diese Seite empfehlen