1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Geburtstagsfeier absagen

Dieses Thema im Forum "Familie" wurde erstellt von Misa, 10 Mai 2016.

  1. Misa

    Misa Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo liebe Community,

    einigen wird mein Problem banal und unwichtig vorkommen aber mich beschäftigt das irgendwie:
    Meine Mutter feiert demnächst ihren Geburtstag (keinen Runden) im Kreise der Familie. Genau an diesem Tag wollte ich mit meinem Partner sein Kind besuchen (es wohnt weit weg und wäre ein Wochenendausflug geworden) . Für mich wäre es das erste Kennenlernen, was mir auch sehr wichtig ist. Ich fragte demnach meine Mutter, ob sie damit einverstanden wäre, wenn ich nicht zu ihrer Feier erscheinen würde. Ich konnte förmlich sehen wie ihr Gesicht sich verdunkelte. Sie meinte nur, dass sie es lieber hätte, wenn ich kommen würde. Nun muss ich gestehen, dass ich etwas enttäuscht von ihr bin; da ich der Ansicht war, sie würde mein Anliegen verstehen. Zudem habe ich bereist vor zwei Jahren eine Feier (meines Vaters) ausgelassen, als ich zu einer Freundin fuhr, die etwas weiter weg wohnt.

    Meine Frage nun: Bin ich hier die jenige die falsche reagiert oder meine Mutter? Ich kann ja verstehen, dass sie mich gerne dabei hätte. Allerdings ist es mir auch wichtig, das Kind meines Partners kennen zu lernen. Sollte ich sie vllt noch einmal auf die Sache ansprechen oder es einfach sein lassen und Gute Miene machen?

    Vielen Dank schon mal.

    LG Misa
  2. Melancholist

    Melancholist Member

    Registriert seit:
    7 April 2016
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    19
    Um die Frage beantworten zu können müsstest Du uns noch erklären ob / warum sich das Treffen mit dem Kind nicht um eine Woche verschieben lässt? Das wäre doch sonst die einfachste Lösung des Problems...
  3. Misa

    Misa Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Melancholist,

    an sich sollte die Aktion schon eine Woche eher starten. Da aber die Übernachtung nicht gesichert war, geht es eben nur an dem Wochenende von der Feier. Eine Woche später loszufahren wäre somit leider so leicht auch nicht möglich.
    Denkst du, dass ich falsch liege?

    LG Misa
  4. Bunny

    Bunny KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2007
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    159
    Hallo Misa,

    das du das Kind deines Partners kennen lernen magst finde ich gut und solange für deine Mutter damit nicht die Welt zusammen bricht, finde ich solltest du dort auch hin fahren.

    Schlag doch deiner Mutter vor , das ihr 2 einen schönen Mutter Tochter Tag verbringt als Entschädigung. Du gehst mit ihr essen oder sowas!?! Dann geht es deinem gewissen vielleicht besser und sie fühlt sich auch besser!?

    LG Bunny
    Hase55 gefällt dies.
  5. Misa

    Misa Member

    Registriert seit:
    5 August 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Bunny,

    die Idee mit dem Mutter-Tochter-Tag ist spitze. Ich werde ihr es mal vorschlagen, mal sehen was sie sagt.
    Vielen Dank für den tollen Tipp.

    LG Anne
  6. Quen

    Quen New Member

    Registriert seit:
    21 Juni 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo, Misa
    Ich habe oft nicht genug Zeit für die Eltern, denn es gibt immer ein paar Pläne in persönlichen Leben. Ich mag deine Besorgnis über diese Situation...und die Entscheidung, die du gefunden. Wir sollten mehr Aufmerksamkeit auf Familie zahlen.

Diese Seite empfehlen