1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Gartengestalung

Dieses Thema im Forum "Kräuter und Garten" wurde erstellt von Blumengruß, 13 Juli 2015.

  1. Blumengruß

    Blumengruß Member

    Registriert seit:
    11 März 2014
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Liebe Freunde des guten Geschmackes, seit herzlich gegrüßt da bin ich wieder.

    Nach dem ich seit gut 4 Wochen durch das Ableben meiner Mutter nunmehr Gartenbesitzer bin hätte ich mal die Frage wo man sich am besten Tipps für die Gartengestaltung holen kann. Damit meine ich Blumen und Blumenkunde, aber auch einfach Gartentipps zur Unkrautbeseitgung :rp: und alles was man sonst so braucht, im Netz bin ich zum Teil schön fündig geworden.

    Meine erste Blumenbestellung für den Garten war ein Reinfall. 5 Produkte bestellt, eins bekommen, die anderen 4 waren nicht mehr lieferbar, laut Internetseite schon.....:scheisse:

    Ich suche Tips jedlicher Art, wenn Fragen dann Fragen, nur wer frägt bekommt Antwort, meistens jedenfalls...

    ** LG **
    Manesse gefällt dies.
  2. Summerbird

    Summerbird KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Dezember 2009
    Beiträge:
    3.462
    Zustimmungen:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    sehr dorfig
    Hallo Blumengruß,

    die Frage, möchtest du es bunt oder pflegeleicht, dekorativ oder naturgetreu? Gemüseanbau?

    Unkraut, das vergeht nicht. An dem Satz ist was dran, entweder eine Chemiekeule oder damit leben und immer wieder entfernen.

    Pflegeleichte Sachen: Fetthenne, Lavendel

    Solltest du Rosen haben oder dir welche zulegen, stell nebendran eine Zitronengeranie oder mach die welken Blätter ab.

    Super Blattlausmittel, naturbelassen: Viel Knoblauch kleinhacken, in einer Glasflasche mit Wasser in der prallen Sonne stehen lassen, mehrmals täglich schütteln, dann in einen Pflanzenbestäuber und die Pflanzenblätter mit einsprühen, fertig ist er, wenn es schön stinkt

    Für Gemüsebeet anlegen, Pferdeäpfel sammeln und mit in die Erde

    Guter naturbelassener Dünger sind Hornspäne, die kannst du überall mit reinmachen, wenn du was einpflanzt

    Blumenbestellungen aus dem Internet, geh lieber direkt ins Geschäft, du siehst was du kaufst und kannst dir dort wundervolle Inspirationen holen.

    Sorry, mein Durcheinander, ich schreib halt, wie ich denke :-)
  3. Blumengruß

    Blumengruß Member

    Registriert seit:
    11 März 2014
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo

    Ich bin kein Freund von Durcheinander und Blume an Blume ist für mich nichts ich mag ehr was dekoratives.

    Meine Mutter hatte alles " Gestrüpp " aneinander, war und ist eine heiden Arbeit und es entsteht jede Menge Kompost der zur Kippe muss, deswegen habe ich mir einen Hecksler bestellt, so vermeide ich Wege und habe noch "Dünger"

    Ich bin gerade in der Phase wo ich mich schlau mache was den Winter übersteht ich will ja nicht jedes Jahr neue Blumen Kaufen wo bei ein paar neue ja OK sind.

    Ich denke auch Unkraut vergeht nicht da hilft wohl nur immer wieder "Rupfen" :gaehn:

    Ich werde auch hier sicher mal einige Fotos Einstellen nur so kann ich meine Vorstellungen besser Beschreiben und da ja schon ein kleines Stück fertig ist kann ich meine Vorstellungen besser beschreiben.

    Auf jeden Fall mache ich mir mein Paradies, wird aber Jahre dauern, Blumen, im Haus, neue Terassenüberdachung, die alte wurde Montag abgerissen, neue Schlagläden mit EINBRECHERSCHUTZ. und und und....
  4. Nadinsche

    Nadinsche Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 Januar 2009
    Beiträge:
    5.718
    Zustimmungen:
    588
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wittenberg
    Hi,

    wir haben seit einigen Jahren einen Garten, fast ausschließlich nur bestehend aus Rasen und einem großen "Kompost" (eher Müllberg, da darin auch Katzenstreu & Kunststoff von Vorbesitzern reingeschmissen worden war). Ewig wussten wir nicht, was wir aus diesem Garten machen sollten, haben jahrelang erstmal nichts gemacht- auch aus finanziellen Gründen.
    Erst dieses Jahr ging es so richtig los. Wir haben festgelegt wo der Sitzplatz entstehen soll und haben auf der anderen Seite als Sichtschutz Sträucher gepflanzt. Darunter auch Forsythien (die mit den gelben Blüten als Osterstrauß genutzt werden). Wir haben im Baumarkt richtige Schnäppchen gemacht, da z.B. die Forsythien bereits abgeblüht waren und somit reduziert verkauft worden waren.
    Solltest du selbst Sträucher pflanzen, dann am Besten ca. 1m vom Zaun entfernt, damit sie später nicht zu stark durch den Zaun wachsen & diesen beschädigen.
    Hornspäne kann ich auch sehr empfehlen. Man kann diese praktisch nicht überdüngen und unsere neuen Sträucher sind schon super gewachsen!

    Ist erstmal ein Anfang gemacht, sprudelt man nur so vor Ideen.
    Aus dem "Kompost" haben wir eine Art Steingarten gemacht. Alte Türen mit starker Folie verkleidet aufgestellt, damit sie nicht umkippen große Rohre in die Erde gekloppt (alles nicht sichtbar für uns). Über Vlies ganz viel Erde gekippt, nochmals Vlies & Rindenmulch & gepflanzt. Sieht richtig klasse aus.
    Wer nicht ständig Unkraut zuppeln möchte, kann ich Vlies von der Rolle & Rindenmulch nur empfehlen. Ist natürlich nur in einem Blumengarten umsetzbar. Und natürlich muss jedes Jahr aufgrund der Verrottung ein Sack Rindenmulch nachgekippt werden. Zudem kann doch mal Unkraut drauffliegen, aber das ist wirklich minimal & super einfach zuentfernen.

    Winterharte Pflanzen haben wir auch für Blumengarten im Baumarkt gekauft. Die Mitarbeiter waren sehr kompetent. Und auch da ließ sich das ein oder andere Schnäppchen machen, da manche Pflanzen auch nur als einjährige Pflanze verkauft werden, aber eigentlich mehrjährig sind.
    Zudem ändert sich das Sortiment auch wieder. Wir waren gerade da als die Sommerpflanzen-Lieferung kam. Somit waren die Pflanzen, die im Frühjahr verkauft werden, teilweise auf bis zu 15 Cent reduziert.

    Seit 2 Wochen haben wir nun auf unserem Sitzplatz ein gebrauchtes Carport stehen. :super:
    Frisch gestrichen sieht es wie neu aus. Mir gefällt nur das Blechdach nicht. Das möchte ich nächstes Jahr noch von unten mit Stoff bespannen. Und da die Sträucher nächstes Jahr noch nicht als Sitzschutz dienen, kommen an das Carport Bambusrollos als Sonnen- und Sichtschutz. ;)

    Wie du siehst, solche Ideen kommen erst nach und nach. Am Besten man plant erstmal ungefähr wo man gern etwas hinhaben möchte. Fängt man dann an, kommt der Rest fast wie von allein. Wir haben jedenfalls noch viele Pläne. :lol:

    Viel Spaß bei der Gartenarbeit. :)


    Mlg Nadinsche
  5. Summerbird

    Summerbird KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Dezember 2009
    Beiträge:
    3.462
    Zustimmungen:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    sehr dorfig
    Rindenmulch ist eine sehr gute Idee. haben wir uns jetzt im Vorgarten gemacht.

    Und wenn du einen Häcksler hast, kannst du dir den Rindenmulch sogar noch viel günstiger machen, als man ihn so bekommt.
  6. Blumengruß

    Blumengruß Member

    Registriert seit:
    11 März 2014
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Das Problem das ich sehe ist relativ einfach. Viel Grünzeug im Häcksler ist nach meiner Vorstellung also nicht erwähnter Rindenmulch sondern eigentlich normaler Grünabfall!? Zerkleinert auf den Boden dürfte das Unkraut wohl noch mehr werden, ich mag kein Unkraut aller Art was auch Einbrecher mit einschließt :ironie2:

    Der den Garten neben an hat ist Künstler, soll bedeuten was wächst das wächst und bleibt so, das ist ihm zufolge wahre Kunst! Ich denke es ist ehr die Kunst sich keine Arbeit zu machen. :rolleyes:

    Nun ja zwischen meiner Gartenabgrenzung und der Abgrenzung des "Künstlergartens" ist eine Lücke oder war eine denn da liegt nun geschredderter Kompost. :uuups:

    Hinter dem Kompost stehen die Künstlerbäume und Sträucher so das der liebe "Kollege" von nebenan das gar nicht wahrnehmen kann, also ich habe einen Kompostschacht.
  7. Waldveilchen

    Waldveilchen New Member

    Registriert seit:
    27 Oktober 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Es gibt so viele schöne Blumen, Sträucher und Stauden. Winterharte Stauden sind pflegeleicht und blühen jedes Jahr wieder.

    Jetzt im Herbst werden viele im Gartencenter stark reduziert angeboten. Da kannst du dir was aussuchen.

Diese Seite empfehlen