1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



doch sehr ruhig geworden......

Dieses Thema im Forum "BoardCafé" wurde erstellt von Hase55, 24 November 2018.

  1. Hase55

    Hase55 Active Member

    Registriert seit:
    8 Mai 2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    209
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Halle
    Im letzten Jahr habe ich mich bissel rar gemacht.. Wußte zu einigen Themen nichts zu schreiben... Jetzt mache ich mir aber doch Gedanken, das es hier so ruhig geworden ist...
    Einige Foren, die ich durch Zufall in der letzten Zeit gesehn habe, sind auch verschwunden... Wahrscheinlich wegen dem Datenschutzquark.

    Naja.... manchmal weis man nie was kommt. LG
  2. Kinimod

    Kinimod KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18 November 2011
    Beiträge:
    9.944
    Zustimmungen:
    559
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    21682
    Moin Hase55,

    Du hast da vielleicht recht, ich bin und bleibe aber hier und werde soweit es mir möglich ist immer Fragenbeantworten.

    Gruß

    Kinimod
  3. Hase55

    Hase55 Active Member

    Registriert seit:
    8 Mai 2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    209
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Halle
    Hallo Kini....

    Das werde ich auch... Menschen verändern sich und die Entwicklung geht weiter.. Probleme werden auch immer mehr werden und vielleicht spricht ja bloß keiner mehr darüber..

    LG
  4. Shadowangel

    Shadowangel Active Member

    Registriert seit:
    21 Juli 2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Niederrhein
    Vielleicht ist ein Forum in dem man über Probleme spricht (oder andere Themen) aber einfach auch ein aussterbendes Modell. Vielleicht sind soziale Medien mittlerweile attraktiver, um Antworten zu finden/bekommen.

    LG shadow
  5. Hase55

    Hase55 Active Member

    Registriert seit:
    8 Mai 2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    209
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Halle
    Soziale Medien sind zumindest für mich "Spielzeug". Lesen tuhe ich da manchmal auch was, nur schreibe ich da nix. Wer sich dort präsentiert, braucht sich nicht zu wundern, wenn ihm das irgendwann auf die Füße fällt.

    Probleme werden nicht weniger sondern eher mehr, ist zumindest meine Meinung. Ich denke mir eher, es ist so eine Art "Abstumpfung". Viele resignieren ganz einfach. Wenn ich durch meine Einkaufspassage gehe und in den Gesichtern der Menschen versuche zu "lesen", dann lächelt so gut wie Keiner. Alle haben einen Blick den man nur mit Stress und Missmut in Verbindung bringen kann. Die Menschen verändern sich und ich denke nicht zum Gutem. Der Einzelne hat gemerkt, das er der Welt eh egal ist. Es geht nur um Paragraphen, Papierscheiß, Besitz und Konsum. Menschlich oder Gerecht ist doch so gut wie garnichts.

    Ich kann mir vorstellen, das so Einige denen es in irgendeiner Weise schlecht geht, keine Lust haben sich im I-Net zu "verewigen", gerade wegen der sozialen Netzwerke.. Gemeinschaftsmobbing, Getratsche usw. wird ja auch immer mehr, wenn herausgefunden wird, wer hinter einen Synonym steckt. Wer weis.

    Zu sehr vielen Fragen gibt es keine vernümpftigen Antworten oder/und Zuwenige, die sich in Foren arrangieren. Vielleicht werden solche Foren auch zu wenig aufgesucht oder gefunden. Was mir auch immer aufgefallen ist, das es immer Einen oder Zwei gibt, die extrem unsensiebel mit Usern umgehen.. Das schreckt auch sehr viel ab.

    Ich würde auch sehr gerne mehr über meine Ansichten im Leben schreiben,, aber ich weis auch, das es sehr vielen nicht gefallen würde. Ich weis das ich in mancher Beziehung ein extremer "Kauz" bin.
    Ich verkneif es mir............... so ein Forum hab ich noch nicht gefunden, das perfekt passen würde.

    LG
  6. Scharlotta

    Scharlotta Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    8
    Schreiben ist immer gut !
    Eine Frage . Über deine Ansichten schreiben, für dich oder über dich , für jemanden oder über jemanden ?
    Wie oder was meinst du damit?

    Ich mag diese Ruhe hier!

    Wer eine Abenteuer sucht oder gesucht hatte,
    Hat schon andere Forums dafür gefunden, denke ich.
  7. Lebensfreude

    Lebensfreude Member

    Registriert seit:
    30 Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Immerhin scheint es so, dass der Kummer und die Sorgen der Forumsmitglieder abgenommen haben, das ist ein gutes Zeichen in meinn Augen :) ,
    aber wenn plötzlich wieder jemand Kummer oder Sorgen hat, aber keinen zwischenmenschlich um Rat bitten kann, dann wird die Forumsgemeinschaft sicher sofort wieder mit 100% helfen wie zu Hochsaisonzeitn, denke ich.

    Beste Grüße,
    Lebensfreude
  8. Scharlotta

    Scharlotta Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    8
    Wenn kann man die toten Seelen aufwecken , sie zum Leben bringen und so lange sie mich nicht verfolgen :devil: habe nichts dagegen.
    Ansonsten, glaube nicht , dass das weniger Kummer und Sorgen gibt's. :kratz:
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dezember 2018
  9. Lebensfreude

    Lebensfreude Member

    Registriert seit:
    30 Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Wieso tote Seelen auferwecken? Glaubst du wirklich, dass die sterben nach dem Tod?
    Ich glaube, dass nur der Körper stirbt, die Seele man aber nicht töten kann.
    Aber das ist Glaubensmeinung :) .
    Mir gefällt dazu immer der Film "Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott".

    Aber wegen dem lass ich mich auch nicht verfolgen - wenn mich ein Nachbar ständig unnötigerweise und aus Bosheit anrufen würde- würde ich dann nicht seine Nummer auf die Ignorierliste setzen?

    Ich kenn das nicht mit dem Verfolgen, aber ich würde vermutlich versuchen, es an mir vorbeigehen zu lassen, genauso wie wenn mich ein Kunde für was schimpft, wofür ich nichts kann. Dann stelle ich mich vor ihn hin, lasse ihn schimpfen und denke mir entspannt, "rutsch mir den Buckel herunter", während er mir ins Gesicht schreit.


    Beste Grüße
    Lebensfreude
  10. Scharlotta

    Scharlotta Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    8
    Ob Seelen gibt's und ob sie weiter nach dem Tod auch leben,
    bleibt die grössten Geheimnisse der Menschheit.
    Ich habe über andere Seelen geschrieben, welche hier ab und zu, so
    wie du und ich , hier treiben.
    Danke fürs Tipp, wegen böse Nachbar und Kunde, werde mir merken.

    Und jetzt schaue mir dieses Film an, hab den noch nicht gesehen.
  11. Lebensfreude

    Lebensfreude Member

    Registriert seit:
    30 Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ah ok, das hab ich falsch interpretiert gehabt, sorry ;-).
    Aber den Film kann ich nur weiterempfehlen, ich hab ihn mir glaub ich schon min. 4x angesehen und jedes Mal hab ich wieder was neues entdeckt, was beim vorigen Mal anschauen an mir vorübergegangen ist.

    Bin gespannt, was du zum Film sagst :).

    Herzliche Grüße, aktuell aus Finnland,
    Lebensfreude
  12. Scharlotta

    Scharlotta Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    8
    Erlich gesagt, dass ist nicht mein Geschmack , solche Filme mag ich nicht,
    muss man sie vll. wirklich ein paar mal anschauen.
    Du hast aber ein sehr komische Geschmack für ein Mann :kratz:

    LG von mir auch.
  13. Lebensfreude

    Lebensfreude Member

    Registriert seit:
    30 Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Wieso ?
    Würde mich wirklich interessieren, darfst es mir gern ehrlich schreiben, was du denkst :) .

    Das trifft bei mir wohl bei mehreren Sachen zu, dass ich nicht ganz die Art von typischen Männern zu haben scheine (laut Aussagen von Oma zumindestens :D und z.T. nach eigenem Empfinden).

    Beste Grüße
    Lebensfreude
  14. Scharlotta

    Scharlotta Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    8
    Vor einigen Jahren, wo ich nicht wusste , was ich will , was ich machen muss, wo gehöre ich hin oder wer bin ich, habe alle Gemeinden und Kirchen in meinem Umkreis besucht.
    Habe gedacht kann dort für mich ein Antwort finden.
    Ob ich gefunden habe , weiß es nicht, aber das war sehr interessant.
    Und wo ich dieses Film angekuckt habe, habe mich wieder so gefühlt, ob ich mich wieder in so einer Sekte befinde und du ein Mitglied oder noch schlimmer ein Pastor bist , wo ich muss bei dir meine Sünde beichten oder du mir Gehirnwäsche verpassen willst.
    Eine Bibel habe ich auch versucht zu lesen, dort habe ich auf meine Fragen mehr Antworten bekommen, als ich mir dachte.
    Kann sein wenn ich alt werde, werde ich die Bibel ganz lesen, habe dann viel mehr Zeit als jetzt.:kratz:
    Wie soll ein typisches Mann für dich aussehen?
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dezember 2018
  15. Hase55

    Hase55 Active Member

    Registriert seit:
    8 Mai 2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    209
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Halle
    Sorry, war mal eine Woche in der Sonne ohne PC.

    Naja, ich bin alt und krank auch,, Ich glaube Jeder macht sich da Gedanken über das eigene Leben, wer man war, wie es war und ob alles richtig gewesen ist...
    Ein wenig melankolisch/nachdenklich war ich schon immer und je älter ich werde desto mehr mache ich mir über die Spezie "Mensch" Gedanken. Irgendwer hat mal gesagt, das der Mensch das Schlimmste ist, was der Erde passieren konnte... Ich glaube heute, der Satz ist nicht ganz unwahr.

    Fakt ist, der Mensch macht die Erde kaputt. Er vermüllt sie und beutet sie aus, bis nix mehr geht. Der Amazonas, die Lunge der Erde ist zur Hälfte abgeholzt und es geht weiter. Das Energieproblem wäre auch schon seit den 60zigern gelöst. (wer Interesse hat googelt mal nach Magnetmotor). Alles mit dem nix verdient werden kann, wird nicht gemacht.

    Die schlimmste Eigenschaft des Menschen ist seine unermessliche Gier nach immer mehr und Macht über Andere. Besser zu sein als die Nachbarn usw.

    Viele Probleme von Menschen, auch in diesem Forum hier, sind Hausgemacht. Schuld ist für mich oft die Kindheit. Falsche Wert und Lebensvorstellungen werden meißt, von den Eltern wie auch der Gesellschaft, in die Kinder hineinprogrammiert. Das schlimmste ist, das man von klein auf gesagt bekommt, das man nur "Wer" ist, wenn man Besitzt, was zu melden hat, mithalten kann und was erreicht.
    Was braucht ein Mensch eigentlich um ein glückliches Leben zu haben? Muß man 100 Millionen, eine Bude mit 25 Zimmern, 4 Bädern und 2 Pools haben, 8 mal im Jahr in Urlaub fahren und 4 Porsche in der Garage besitzen? Ich kann nicht verstehen, das es Leute gibt, die "LEBEN" damit identifizieren und ihre Mitmenschen lieber verhungern lassen.

    Religionen mag ich nicht, da denke ich zu logisch und pragmatisch um an etwas zu glauben, was ich nicht selbst sehen und erleben kann. Wer darin sein Seelenheil findet, ja von mir aus, ist mir egal....

    LG
  16. Lebensfreude

    Lebensfreude Member

    Registriert seit:
    30 Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Sorry, war die letzten Tage ein bisschen beschäftigt (hab u.a. PC gewechselt), daher erst jetzt die Antwort:
    Hmh, also ich habe kaum ein typiesches Mann-Bild vor Augen. Aber offenbar andere, die sagen, dass ich kein normaler Mann sei wie andere *gg* (Verwandtschaft, ...).
    Ich sehe nur den Durchschnittsmenschen, wo die Männer halt klischeehaft entweder als Angeber, Macho oder Softie abgestempelt werden, der Soll-Mann in der Gesellschaft aber eher der Angeber sein soll (so kommt mir es vor).
    Ich bin halt so wie ich bin und lebe auch danach :-).

    Da gefällt mir dieser Lebensstil immer - hab selbst schon überlegt, aber wenn man mal im Rad des Verdienes drinnen ist, ist es sehr schwierig, von dort wieder rauszukommen:

    View: https://www.youtube.com/watch?v=6XIhGz7tfcU


    So geht/ging es mir mit dem Geschichteunterricht & Sprachen :D .
    Ich denke, unsere Gesetze sind im Prinzip aufs römische Recht aufgebaut, dessen Grundzüge sich ab Exodus im alten Testament (Tora) wiederfinden. Nur sind sie halt mittlerweile schon einige Male umgeändert worden. Aber wenn die Nächstenliebe und die Überlieferung der Hoffung aufs Weiterleben weitergegeben würden, auch ohne Religion, dann bräuchte man diese Vereine auch kaum, denke ich. Aber leider scheint gerade das Gegenteil von Nächstenliebe manchmal der Fall zu sein, besonders auch innerhalb mancher Religionseinrichtungen :-(.
    Selbst konnte ich allerdings schon viel damit & davon lernen.
    Als ich sogut wie taub war (als Kleinkind, selbst kann ich mich nicht mehr erinnern), hab ich angeblich die Krankensalbung erhalten, bevor ich wieder gesund wurde und bis heute höre ich super :-).
    Aber jedem das Seine, dazu dürfen wir ja (weitgehend) freie Meinungen haben :).

    Beste Grüße
    Lebensfreude

Diese Seite empfehlen