1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH




Der Freund meiner Schwester.....

Dieses Thema im Forum "Sonstiger Kummer / Sorgen" wurde erstellt von claudi, 8 November 2017.

  1. claudi

    claudi New Member

    Registriert seit:
    27 August 2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Nun habe ich auch mal Ein Problem und würde gerne Wissen was andere dazu sagen. Meine Schwester war immer meine Beste Freundin, meine Gefährtin. Wir haben zusammen Kinder gehabt, zusammen vieles erlebt waren immer für einander da. Als mein Schwager eine Freundin hatte und sich trennte hab ich ihr geholfen einen Job zu finden, war für sie da wenn sie jemand brauchte. Die Schulter zum anlehnen. Immerhin war sie ja auch immer für mich da usw....
    Dann hatte sie wieder Männer kennen gelernt und ich habe mich sehr für sie gefreut. leider ging das meiste wieder in die Brüche oder blieb nur als Freundschaft.
    Nun hat sie seit 1 Jahr einen Freund der mir sehr unsympathisch ist. Das ist auch nicht das Problem. Es ist ja nicht mein Freund. Sie soll sie glücklich werden. Jedoch gibt es einiges was mich ziemlich stört und ich komm damit einfach nicht zurecht. Zu jedem Geburtstag bei uns habe ich immer beide eingeladen. Er hat nie was mit gebracht. Muss er ja auch nicht. Nun war ihr Geburtstag und er war dafür, nicht zu feiern. Da wir ja viele Menschen sind und das nur kostet. Also bin ich so hin gefahren zum gratulieren und er hat mich an der Türe abgewimmelt. Am Telefon war auch nur er dran und sagte: sie sei im Bad. So geht das nun schon fast 2 Wochen. Immer wenn ich versuche sie zu erreichen habe ich ihn vor der Nase sitzen, Selbst ihre Kinder und Enkel werden abgeblockt.
    Über Whats ap kann ich sie noch erreichen aber da schreibt sie nur das sie viele Termine hat usw... Ich will sie nicht verlieren. Dieser Freund versucht, dass was in der Familie war irgendwie zu verändern. Klar sind Veränderungen nicht schlecht und okay, wenn sie sich jetzt ganz auf sich konzentrieren. Aber irgendwie komme ich nicht klar damit. Soll ich mich gar nimmer melden bis sie kommt? Ich habe oft Stundenlang mit ihr Telefoniert und geredet alles ausgesprochen und nun habe ich niemand mehr, das fehlt auch mir sehr. Gestern hat meine Nichte angerufen das Oma keine Zeit mehr für die Enkel habe.
    Ich komme gerade nicht an sie ran und wenn ich was sage dann heißt es nur, er ist mir das wichtigste oder er ist der Fels in der Brandung usw... ganz ehrlich sie hatte davor einige die sympathischer und freundlicher waren:-).
    Danke fürs zuhören......
  2. Diese Großflächige Werbung sehen nur Gäste!!



  3. Summerbird

    Summerbird KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Dezember 2009
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    171
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    sehr dorfig
    Hallo,

    weißt du, ob der Freund deiner Schwester ihr gesagt hat, dass du da warst oder ihr ausgerichtet hat, dass du angerufen hat?

    Es bringt nichts, sich tausendmal zu melden, wenn es den anderen Menschen nicht interessiert, auch wenn es wehtut.
    Ich frage mich nur, wenn ihre Enkel zu ihr sagen würden " Wir vermissen dich", ob sie dann dahinter kommt? Echt traurig.

    Du kannst es nochmal probieren, am besten triffst du dich alleine mit ihr ( an einem neutralen Ort ohne ihren Freund) und ihr mitteilen, dass ihre Enkel ihre Oma vermissen.
    Vielleicht ist sie ja dazu bereit und öffnet dann mal die Augen, dass es außer rosa rote Wolken auch noch Familie gibt.

    Viel Glück!

    Lg, Summerbird
  4. Kiki.kakao

    Kiki.kakao Active Member

    Registriert seit:
    11 Mai 2013
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    44
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Claudi,

    du bist echt eine Freundin die man jedem wünscht!

    Du kannst momentan einfach nichts erzwingen. Für sie ist ihr Freund nun mal das größte, tollste, fehlerloseste Geschöpf auf Erden. Sie schwebt auf Wolke 7 und sobald du versuchst Ihr einen negativen Blickwinkel zu verschaffen wird sie es als Torpedierung ihrer "wunderbaren Beziehung" ansehen. Sag ihr einfach, dass du Sie vermisst und für Sie immer da bist und ein offenes Ohr haben wirst. Dass du hoffst, dass ihr euch bald öfter treffen und telefonieren könnt, wenn es sich bei ihr wieder beruhigt hat.

    Mit der Zeit wird sie schon merken, dass er sie isoliert. Anscheinend ist ihr Freund ein narzisstischer Mensch und das wird sich auch irgendwann bei ihr herauskristallisieren. Sobald mal der Schleier der Verliebtheit fällt, wird auch deine Freundin die unsympathischen Merkmale ihres Freundes bemerken. Dann sei für sie da.

    Etwas anders kannst du leider nicht tun. Diese Erfahrungen muss sie selber machen, und wie kannst du sie schützen? Jeder muss selber wissen, mit wem er sich einlässt.

    LG
Diese Großflächige Werbung sehen nur Gäste!!


Diese Seite empfehlen