1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen



  2. Herzlich Willkommen im Kummer- und Sorgenforum.


    Diese Information und die großflächige Werbung, sehen nur Gäste dieses Forums.


    Dieses Forum soll dir eine Anlaufstelle in schweren Zeiten sein. Ob Liebeskummer, Herzschmerz, Trennung oder Ehe, Beziehungs- oder Partnerschaftsprobleme. Außerdem bieten wir angemeldeten Usern, sowie Gästen ein Anonymes Forum wo über unangenehmes oder peinliches diskutiert werden kann. Natürlich könnt ihr euch auch in unserem Boardcafe über allgemeine Themen unterhalten.

    Falls du nicht weißt wie du einen Beitrag verfasst oder du allgemeine Hilfe zum Forum benötigst, schau doch bitte in unsere Hilfe.

    Wir sind keine Ärzte oder Fachleute, sondern Menschen die versuchen anderen Menschen zu helfen. Das heißt wir geben Tipps aus Erfahrungen heraus.

    Klick hier um mehr zu erfahren! Wichtig!

    Klick auf den folgenden Link um dich zu registrieren --> Registrierung im KSF

    Nun wünscht das Team vom KSF dir einen angenehmen Aufenthalt.

    Besuch auch unser Partnerportal zum Thema 'Schulden & Insolvenz'!

    BITTE BEACHTE UNSERE REGELN: KLICK MICH



Bin ich komisch?

Dieses Thema im Forum "Trennung Liebeskummer Herzschmerz Untreue" wurde erstellt von Knubi62, 1 Juli 2018.

  1. Knubi62

    Knubi62 New Member

    Registriert seit:
    7 Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell ist es so dass mein Ex-Freund von heute auf morgen unbekannt ausgezogen ist.

    Kurz zu mir:
    Nachdem dem ich, erziehungsbedingt, recht unselbstständig, sprich abhängig von Mutter, Mann,Freund, war, habe ich es nach einer Therapie geschafft endlich etwas Selbstwertgefühl zu gewinnen was aber dazu führte dass ich mich aus der aktuellen Beziehung zurück zog.

    Bedingt durch seine Ausbildung und das fehlende Geld haben mein Ex und ich vereinbart dass er bei mir wohnen bleiben kann.
    Nachseiner Ausbildung hatte er fünf Arbeitstellen die er alle aber wieder gekündigt hat, die letzte anscheinend auch, was ich nicht weiss weil er innerhalb eines Tages ein Teil seiner Sachen gepackt hat und unbekannt verzogen ist.

    Der Umstand dass dies alles in meiner Abwesenheit passierte hat mich völlig aus der Bahn geworfen, vor allem das ich keine Möglichkeit habe mich mit ihm auseinander zu setzten.
    Ich weiss nicht ob das nachvollziehbar ist, aber meine Gedanken kreisen nur noch um ihn, ob er eine andere hat, wie ich mich rächen kann, was ich tun soll wenn er die restlichen Sachen holt. Leider haben wir einen Untermietvertag geschlossen den er erst bis Ende Dezember gekündigt hat.

    Im Moment sehe ich leider kein Licht am Ende des Tunnels, auch wenn es im Internet genügend gute Ratschläge gibt.
  2. Kinimod

    Kinimod KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18 November 2011
    Beiträge:
    9.941
    Zustimmungen:
    559
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    21682
    Guten Morgen Knubi,

    Veränderungen im Leben können einen schon mal aus der Bahn werfen das ist noch nichts ungewöhnliches.
    Das Du noch Gefühle für ihn hast, ist soweit auch nicht schlimm, kommt schon mal vor.

    den Part habe ich nicht ganz verstanden. Kannst du das etwas erläutern.

    Lieben Gruß

    Kinimod
  3. Knubi62

    Knubi62 New Member

    Registriert seit:
    7 Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Bedingt durch seine Umschulung als Bautechniker wo er leider kein Bafög erhielt, haben wir, damit ich wenigstens ein bißchen Mietersatz bekomme, Wohngeld beantragt. Dies hat aber einen Untermietvertag vorrausgesetzt.
    Diesen hat er jetzt zum 31.12. gekündigt, was bedeutet dass er irgendwann vorbei kommt und seine restlichen Sachen abholt.
    Wenn ich mich dann so wie zur Zeit fühle bin ich versucht ihm seien Kram an den Kopf zu schmeißen

    LG Andrea
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juli 2018
  4. Kinimod

    Kinimod KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18 November 2011
    Beiträge:
    9.941
    Zustimmungen:
    559
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    21682
    Guten Morgen Andrea,

    Du hast in Seinem Namen Wohngeld beantragt..., Das heißt Du bekommst vom Wohngeldamt die Miete für ihn.

    Naja Mietverträge sind immer von beiden Seiten kündbar. Wenn Du auf das Geld verzichten kannst und ihn vorher "raus aus" Deiner Wohnung haben möchtest kannst Du ihm auch kündigen.

    hierzu ein paar Dinge

    Quelle: https://www.refrago.de/Untermietvertrag_Wie_kann_man_einem_Untermieter_kuendigen.frage378.html


    Quelle: https://www.promietrecht.de/Untermi...ndigungsfrist-beim-Untermietvertrag-E1979.htm

    Du hast ihm ja nicht die ganze Wohnung überlassen, also kannst DU ihn auch in einem 2 Wochen Turnus kündigen.

    Du kannst allerdings auch den Mietvertrag laufen lassen... und das Geld weiter beziehen.

    Kommt nur die Frage auf wenn er ausgezogen ist... wo er jetzt wohnt, an wen er jetzt Miete zahlt oder nicht zahlt und wo er jetzt gemeldet ist. Weil Fakt ist man muss da wohnen wo man gemeldet ist. und ich glaube das Wohngeldamt mag es nicht so sehr für eine Wohnung zu zahle in der er nicht wohnt.
    Das hat allerdings alles nicht mit Dir zu tun, das ist sein Problem.


    Ich kann allerdings verstehen das Du Ihm die Sachen an den Kopf werden möchtest.

    Lieben Gruß und alles gute Kinimod
    Knubi62 gefällt dies.
  5. Knubi62

    Knubi62 New Member

    Registriert seit:
    7 Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nach einigen Recherchen bezüglich Untermiete, Kündigung usw. sieht es wohl so aus dass ich keinerlei Möglichkeit habe hier irgendetwas zu tun.

    Kann nicht vorher ausziehen.
    Muss ihn ohne wenn und aber, wann auch immer er möchte in die Wohnung lassen.
    Dazu kommt dass er vor einiger Zeit aus lauter Wut die Eingangstür eingetreten hat und ich als Hauptmieter schadensersatzpflichtig bin, ich leider finanziell sehr eingeschränkt bin, aber leider über dem Betrag wo ich einen Beratungsschein bekommen würde, also Rechtsanwalt ist auch nicht.
    Habe nicht mal dieMöglichkeit mit ihm Kontakt aufzunehmen.

    Das alles macht mich tierisch wahnsinnig, was soll ich da noch tun?
  6. Kinimod

    Kinimod KSF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18 November 2011
    Beiträge:
    9.941
    Zustimmungen:
    559
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    21682
    Hast Du nicht gelesen was ich geschrieben hatte???
    2 Wochen.

    Und zu not gehst Du zur Wohnungsamt wo er das Geld für die Miete herbekommt und die werden es wohl nicht so toll finden das er dort nicht mehr lebt sie aber zahlen müssen.

    Und wenn er die Tür eingetreten hat... kannst Du ihn natürlich auch dafür verantwortlich machen. So wie Dein Vermieter Dir sagt zahl das kannst Du als Sein Vermieter ihm das sagen!!!

    Zusätzlich wenn er die Tür eintritt ist das ein Grund zur Sonderkündigung. Auch das er dort nicht mehr Wohnt ist ein Grund zur Sonderkündigung!!!

    Keine Ahnung wo Du Dich informiert hast... oo

    Gruß

    Kinimod
  7. Knubi62

    Knubi62 New Member

    Registriert seit:
    7 Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Leider gilt die 2 Wochen Kündigungsfrist nur für möbliert vermietete Zimmer. Geld vom Wohnungsamt bekommt er nicht mehr.
  8. Knubi62

    Knubi62 New Member

    Registriert seit:
    7 Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub ich gebe es auf. Dieser Mann hat mich von vorne bis hinten verarscht und meine Gutmütigkeit ausgenutz. Das macht doch alles keinen Sinn mehr.
  9. Kiki.kakao

    Kiki.kakao Active Member

    Registriert seit:
    11 Mai 2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    44
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Knubi,

    wenn ich dir mal einen Rat von Frau zu Frau geben darf.

    Konzentriere dich auf DICH! Die Trennung von ihm war mies und eine feige Nummer. Er hat dich ausgenutzt aber indem du ihm erlaubst so viel Platz und Macht in deinen Gedanken und Gefühlen zu geben hat er immer noch die Oberhand. Lass das doch nicht zu! Seid doch nicht dermaßen blind und fixiert. Rache und dann? Dann wird das nur noch ein dummes hin und her was sich aufspielt und aufkocht.
    Mach dir klar, er ist ein Arschloch wie es im Buche steht.
    Mach dir klar, es wird sich an der Tatsache nichts ändern dass er dich ausgenutzt hat.
    Mach dir klar, dass die Trennung von so einem Arschloch das Beste war was dir passieren konnte.
    March dir klar, es geht nur noch in eine Richtung und das vorwärts, also häng dir keine Bleikugeln um und schau in die Vergangenheit.
    Wenn er seine Klamotten holt, dann sei nicht kindisch oder emotional und beschimpf ihn nicht. Suche selbst seinen Krempel zusammen und verstau diesen in einen Karton. Wenn er seine Sachen abholt wir das einfache eine klare kurze Geschichte die ab gefrühstückt wird. Bitte sehr und auf wiedersehen. Umso schneller umso besser.

    Sieh lieber zu dass du dein eigenes Leben auf die Kette bekommst. Mach worauf du Lust hast und was dir gut tut. Was machst du dich von so Trotteln abhängig? Was Andere können kannst du auch und sogar möglicherweise besser!

    Rückschläge gehören einfach dazu. Ihr habt nicht zueinander gepasst und das wird dir auch in ein paar Wochen klar sein. Anstatt nachzuweinen solltest du wieder aufstehen und der Welt dein Bestes ich präsentieren. Zeig wer du bist und was du kannst anstatt dich selbst klein zu machen.

    Sieh die Tennung als eine Möglichkeit an neu zu wachsen und eine bessere Version von dir zu finden. Erfinde dich neu, sei kreativ.
    Wenn du ein zwei Pfund zu viel hast dann ist die Zeit da mal wieder Sport zu machen um den Kopf frei zu bekommen oder Wut und Frust so abzubauen. (FRISS DIR BLOSS NIX AN; DASS MACHT DICH NUR NOCH DEPRESSIVER!) Probiere eine neue Haarfarbe aus. ZEIG Ihm wenn er die Klamotten holt, dass du ihn nicht brauchst und was für eine tolle Frau du bist.

    LG
  10. Knubi62

    Knubi62 New Member

    Registriert seit:
    7 Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke Kiki.kakao,

    natürlich hast du recht, leider beschert mir diese Sache nicht nur emotional Ärger sondern auch einige finanzielle Einbußen. Da er meine Eingangstür, er hatte seinen Schlüssel vergessen, eingetreten hat, ich ihn aber nicht gleich bei der Polizei angezeigt habe ( was tut man nicht alles als emotional abhängiges Frauchen) werde ich als Vermieter den Schaden begleichen müssen. Und das wo ich jetzt erst mal, wenn dann die Miete wegfällt, Hartz beantragen muss. Nochmal untervermieten werde ich auf alle Fälle nicht mehr. War ja eh nur aus Nächstenliebe so zusagen. Im Moment könnte ich verzweifeln....
    Aber trotzdem danke für deine Antwort, zumindest hatte ich den Eindruck es nimmt mich mal jemand ernst und versehe mich.:kaese:
  11. Kiki.kakao

    Kiki.kakao Active Member

    Registriert seit:
    11 Mai 2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    44
    Geschlecht:
    weiblich
    Bloß nicht verzweifeln...jeder kommt mal an den Punkt, wo man denkt die Welt zerbricht einem unter den Füßen hinweg. Keinen Ausweg nur in die Richtung abwärts. Wenn man denkt schlimmer kann es nicht mehr werden und man sich da auch getäuscht hat, denn es kann schlimmer werden....aber das geht auch vorrüber! Glaub mir aus den schlimmsten und dunkelsten Momenten kommen immer die Besten. Wachse an den Herausforderungen und lerne draus. Ziehe Konsequenzen und werde dir bewusst was Wichtig ist und setze Prioritäten.
    Schau zu dass du die Türe in Raten abzahlen kannst. Gab es Zeugen als die Türe beschädigt wurde? Wenn ja dann kannst du ihn immer noch anzeigen und dich auf den Zeugen berufen. Anschließend kannst du dir ja bei Ihm das Geld wieder holen.....wobei ich dir den Rat geben kann, schließ damit ab! Schneide ihn so schnell wie möglich aus deinem leben.
    Setze ihm eine Frist bis wann er die Sachen holen soll. Wenn er die Klamotten bis dann nicht geholt hat wirf sie weg.
    Zeig ihm dass du nicht auf Ihn wartest und du ihm hinterher dackelst sondern du gibst jetzt den Ton an! ES IST DEIN LEBEN ES IST DEINE WOHNUNG! DEINE REGELN!

    LG

Diese Seite empfehlen